Robert PozdenaDie demografische Entwicklung spricht Bände! Erfreulicherweise werden auch in Österreich immer mehr Menschen immer älter!

Gleichzeitig nimmt aber auch die Zahl der alleinlebenden Personen weiter zu. Es braucht neue Modelle und Wege, um diese Anforderungen der Zukunft zu bewältigen. Hier knüpft das Wohn- und Betreuungsangebot der cura domo an und bietet das, was gerade älteren Menschen wichtig ist, nämlich so viel Selbstständigkeit wie möglich und so viel Sicherheit wie nötig.

Gesellschaftlich und sozial in der Heimatgemeinde integriert bleiben und einen möglichst normalen Wohnalltag beibehalten, entspricht wohl den Vorstellungen der meisten Senioren/innen. Die cura domo kommt diesen Wünschen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Gemeinden entgegen, sodass ein selbstbestimmtes Wohnen in barrierefreien Einzel- und Doppelwohnungen mit einem Grundbetreuungsangebot für die Bewohner/innen möglich ist. Auch Menschen, die im Laufe der Zeit stärker betreuungs- und pflegebedürftig werden, können so – in Zusammenarbeit mit den mobilen Diensten – solange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben. Einzigartig ist das besondere Nacht- und Wochenendbetreuungsangebot der cura domo – damit ist zum Unterschied von vielen anderen Anbietern auch außerhalb der üblichen Betreuungszeiten jemand vor Ort!

Mit diesem Wohn- und Betreuungsangebot ist die ideale Wohnform für jene älteren Menschen geschaffen, die in ihrer eigenen Wohnung leben möchten und ihren Tagesablauf selbständig gestalten wollen.

Robert Pozdena

Geschäftsführer Cura Domo Holding